SV 46 Mosel -SG Callenberg 3:0 (1:0)

16. Spieltag

SV 46 Mosel -SG Callenberg 3:0 (1:0)

Callenberg war im Topduell der Liga gleich voll auf der Höhe. Bereits nach 5 Spielminuten tauchte man dabei in Person von Felix Ziese im Strafraum der Gastgeber auf. In der 10. Minute lag dann die Führung für die SGC in der Luft, als der Keeper von Mosel beim Ballwegschlagen Simon Reichenbach traf und der Ball Richtung Torlinie trudelte, ein Abwehspieler aber gerade noch vor der Linie klären konnte. Mit der Zeit kam auch der Tabellenfüher besser ins Spiel und SGC-Torhüter Marel Kehrer musste mehrfach parieren. Weiter ging es hin und her, bis der SVM nach einem weiten Einwurf gefolgt von einem Kopfball an die Unterkante der Torlatte die Führung erzielen konnte (36.).

Direkt nach der Pause konnte Franz Nitschke einen Kopfball des Heimteams zunächst auf der Linie klären, war aber dann gegen den Nachschuss machtlos (2:0, 48.). Nach 55 Spielminuten hatte Callenberg die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, mehrere Schussversuche am 5-Meterraum wurden aber abgeblockt. In der Folge ließ Mosel dann nichts mehr anbrennen. Die SGC hatte am Ende des Spiels noch einige Chancen zum Anschlusstreffer, war aber am heutigen Tag im Torabschluss einfach zu ungefährlich, um Mosel ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

Die SG Callenberg gratuliert dem SV Mosel zum verdienten Staffelsieg und wünscht für die nächste Saison, in der sicherlich starken Kreisliga, viel Erfolg!

Statistik

Hinterlasse Deinen Kommentar